Lieber Opernfans,

welches ist Ihr liebster Sänger 2014?

Zur Wahl stehen alle Sänger, die auf unserer Facebook-Seite nominiert wurden. Wir beenden die Umfrage am 29. September. Unter all denen, die ihre Meinung mit einem Kommentar begründen, verlosen wir zwei Jahrbücher 2014.

Wer ist Ihr liebster Sänger 2014

  • Jonas Kaufmann (19%, 1.574 Votes)
  • Franco Fagioli (18%, 1.496 Votes)
  • Radoslaw Rydlewski (10%, 849 Votes)
  • Seth Carico (9%, 768 Votes)
  • Mariusz Kwiecien (6%, 497 Votes)
  • Martin Mühle (5%, 395 Votes)
  • Mirko Roschkowski (5%, 381 Votes)
  • Johannes Martin Kränzle (4%, 332 Votes)
  • George Oniani (3%, 227 Votes)
  • Ronan Collett (3%, 217 Votes)
  • Christian Gerhaher (2%, 209 Votes)
  • Leonardo Capalbo (2%, 197 Votes)
  • Klaus Florian Vogt (2%, 157 Votes)
  • Simon Keenlyside (2%, 143 Votes)
  • Piotr Beczala (2%, 140 Votes)
  • Juan Diego Florez (1%, 97 Votes)
  • Dmitri Hvorostovsky (1%, 95 Votes)
  • Vincent Wolfsteiner (1%, 90 Votes)
  • Atalla Ayan (1%, 89 Votes)
  • Johan Botha (1%, 87 Votes)
  • Günther Groisböck (1%, 65 Votes)
  • Randall Jakobsh (1%, 64 Votes)
  • Rene Pape (1%, 64 Votes)
  • Peter Mattei (1%, 58 Votes)
  • Wolfgang Koch (0%, 36 Votes)
  • Markus Eiche (0%, 25 Votes)
  • Burkhard Fritz (0%, 21 Votes)
  • Szabolcs Brickner (0%, 14 Votes)
  • Hugo Mallet (0%, 11 Votes)
  • Kai Preußker (0%, 10 Votes)

Total Voters: 8.408

Loading ... Loading ...

Zu den weiteren Umfragen

169 Gedanken zu “Publikumslieblinge: Sänger

  1. Ist doch klar wer die Stimme verdient:
    Martin Muehle der junge, engagierte Opernstar aus Brasilien, mit deutschen Vorfahren. Engagiert am Mannheimer Nationaltheater.
    Zuletzt feierte er große Erfolge u. a. als Paolo il Bello in Zandonais Francesca da Rimini (inkl. CD-Produktion) und als Arrigo in Verdis Vespri Siciliani am Theater Freiburg. Im Sommer 2014 folgt sein Debüt als Radames in Verdis Aida bei den Opernfestspielen St. Margarethen (inkl. TV-Übertragung und DVD). Im Konzertbereich liegt sein Repertoire-Schwerpunkt auf Werken der Romantik und Klassik, zuletzt u. a. Beethovens 9. Symphonie und Gustav Mahlers Das Lied von der Erde.
    https://www.nationaltheater-mannheim.de/de/oper/ensemble_detail.php?PID=1639

  2. Herr Kaufmann verfügt über eine wunderbare, farben- und facettenreiche Stimme. Technik und Gefühl ergänzen sich blendend. Alles was er und vorallem wie er es singt, geht unter die Haut. Herz und Kopf in Harmonie vereint. Von Wagner bis Lehar – ein Ausnahmetalent mit viel Fleiß und großer Liebe zum Beruf!

  3. Nachdem ich Franco Fagiolo live gesehen und gehoert habe in Artaserse in Amsterdam is meine Wahl Franco Fagioli. Was das Publikum dort gesehen und gehoer hat grenzt an das Unlaubliche, einfach wahninnig fabuloes!

  4. Günther Groisböck hat mich als Baron Ochs im Rosenkavalier bei der Premiere der Salzburger Festspiele fasziniert. Von 2011 bis 2013 war er ein überzeugender Landgraf im Tannhäuser bei den Bayreuther Festspielen!

  5. Johannes Martin Kränzle ist mein absoluter Favorit, den ich schon in vielerlei Rollen bewundern durfte. Dieses Jahr hat er mich besonders in der Zarenbraut in Berlin sehr beeindruckt!

  6. Auch für mich Johannes Martin Kränzle, zuletzt als virtuos violinspiender Dark Fiddler in Delius A village Romeo and Juliet. Da stimmt alles Stimme, Aussehen, Spiel, Musikalität und Persönlichkeit.

  7. I have just heard Franco Fagioli’s concert at the Wigmore Hall. His technical competence and the beauty of his delivery leave me breathless. He takes us to places that are rare to reach and the silence after each of his arias before the applause was deeper than I have ever heard. To meet him afterwards with his natural warmth and interest and generosity was a wonderful experience.

    • Catherine, you are so right! Was there too on Sunday and despite having heard Franco a few times before was astounded all over again and loved the audience at the Wigmore Hall for these prolongued silences, something so very special. As were the cheers and bravos after the bravuras. A fantastic evening with an outstanding singer and wonderful person.

  8. Der zur Zeit weltbeste Sänger nach Placido Domingo – Joseph Calleja – fehlt hier! Warum? Er hat die schönste Stimme der Welt mit einem strahlenden Klang, wie wir sie lange nicht hatten, so dass ich meinen Lieblingssänger (der auch nicht dabei ist!!) sogar auf den 2. Platz setze! Und wo bleibt Rolando Villazón?!

  9. Johannes Martin Kränzle, ein Künstler, nicht nur Sänger.
    So verschieden gestaltet er jeden Charakter, musikalisch wie szenisch. Dieses Jahr besonders eindrucksvoll seine Rolle in Berlins Zarenbraut.

    • Ich kenne Johannes Martin Kränzle aus Geneve. Gunther ( Crepuscule des Dieux) und Danilo ( Lustige Witwe) waren hier phantastische Portraits. Ein grosser Artist und Sänger.

  10. Juan Diego Florez, einzigartig! Seine Stimme entführt mich in andere Welten und geht direkt ins Herz. Kaum eine andere Stimme klingt mir so wundervoll und vermag mich derart fesseln. Dazu ein brillanter Schauspieler.

  11. FRANCO FAGIOLI : Técnica vocal, color, total afinación, musicalidad, talento natural y dominio de la escena. Sin duda merece ser elegido el cantante lírico del año !!!

    • Franco es un excelente cantante e interprete. Tiene una tecnica y un timbre de voz admirable. Se merece todo el exito y el mas alto reconocimiento. EXITOS FRANCO QUERIDO!!! Eres increible.

  12. Nach Pavarotti ist heute Jonas Kaufmann der beste Tenor. Ich warte sehnsüchtig auf seinen Otello und wünsche mir Anja Harteros als Desdemona an seiner Seite.

  13. Der tenor Martin Muehle erscheint jetzt mit seiner klaren u. schönen Stimme in verschiedenen Rollen und begeistert das Publikum durch seine totale Hingabe.

  14. JONAS KAUFMANN IL PIÙ BRAVO, STRAORDINARIO INTERPRETE DI WINTERREISE, WERTHER, DES GRIEUX, PARSIFAL, DON CARLO, DELLA FORZA E ANCORA ANCORA…

  15. Seit Jahren verfolge ich die atemberaubende Karriere von Jonas Kaufmann. Für mich ist er der großartigste und vielseitigste Sänger, dazu ein phantastischer Darsteller und sympathischer Mensch.

  16. Nach so vielen wunderbaren musikalischen Momenten in der vergangenen Saison mit u.a. Artaserse, Arias for Caffarelli, Riccardo Primo, La Clemenza di Tito und Meyerbeer, Rossini und Mozart in Salzburg kann die Wahl nur auf den fantastschen Franco Fagioli fallen!

  17. Voto por Franco Fagioli, es un artista completo, muy talentoso, estudioso y de gran escuela. Una persona dedicada completamente al canto desde niño, ademas de ser un excelente pianista. Solo basta escucharlo y disfrutar!!!!. UN ARTISTA!!!

  18. The two most outstanding and memorable opera performances I saw this year were in the Royal Opera House in London. “Don Giovanni” with Mariusz Kwiecien and “Manon Lescaut” with Jonas Kaufmann. Had the plaseure to see both artists several times in different opera houses this year, and both are exceptional. For me a close call, whom I prefer more to listen and see.

    Nether the less, if I have to make the hard choice, then my absolute favorite artist is “Mariusz Kwiecine”.
    His wonderful round and warm baritone, his overall interpretation and acting in the different roles, makes the characters alive, gives them a depth that is always multidimensional, complex and elegant, believable and for me emotional involving and touching. The final scene in ROH’s Don Giovanni left me totally spellbound and sitting on the edge of my seat, lost to the world around me, absorbed in the performance and total captivated by his voice and acting.

    So the vote for my personal preferred artist of the year goes to “Mariusz Kwiecien”.

    • There are a lot of wonderful singers and there are a lot of wonderful actors but, in my opinion, nobody combines these two attributes as well as Mariusz Kwieicien! He possesses each character he sings so completely that he becomes that person and each performance is mesmerising. I enjoy listening to many singers but there is only one that I will travel continents to see!

  19. Für mich ist Jonas Kaufmann der Beste: er ist ein Tenor, der sowohl in Opern
    als auch in Liederabenden das Publikum verzaubern kann – man verlässt das Opernhaus oder den Konzertsaal und schwebt auf einer Wolke der Musik.

  20. Franco Fagioli in ARTASERSE ist für mich wirklich der Sänger des Jahres, weil niemand wie er sinnlich mit Stimme und Spiel so intelligent, kraftvoll, ausdrucksstark und sängerisch perfekt eine Partie gestaltete! `Vo sulcando un mar crudel´ ist eine phänomenale Glanzleistung, in der er den ganzen Radius der bravourösen Arie mit völlig bruchlosen Übergängen bis in die Tiefe und zu schier atemberaubender Höhe führt – eine phänomenale Glanzleistung! ich bin nach Versailles gefahren, um das life zu erleben. Dort, inmitten der gelungenen Inszenierung und im Ensemble all der andren Countertenor-Stars auf solchem Niveau, erstrahlte diese Arie in anbetungswürdiger Schönheit und Vitalität. Es war der schönste Abend in diesem Jahr bislang und bleibt unvergeßlich! Gracias!

    • ja, artaserse war die aufführung des jahres! franco fagioli ist am opernhimmel erschienen als außerordenlticher countertenor mit darstellungskraft und seele! auch seine arienabende müssen wunderbar gewesen sein, wenn ich auch nur konserven gesehen und gehört habe bisher. beim idomeneo in london werde ich dabei sein!

  21. Franco Fagioli in “Artaserse” hat mich mit den Arien “Vo solcando…” + “L’onda al mar divisa…” tief beeindruckt – sie sind so etwas wie ein Ohrwurm für mich geworden und momentan meine Lieblingsmelodien. Bravissimo!

  22. Meine Stimme bekommt Johannes Martin Kränzle. Er ist ein wunderbarer Sänger, Musiker und Künstler. Wie keinem anderen gelingt es ihm, das Spektrum menschlicher Emotionen mit seiner warmen, einzigartigen Stimme in den Raum zu tragen und mit Intelligenz und darstellerischer Brillanz die charakterlichen Tiefen seiner Figuren auszuloten. Dass Johannes Martin Kränzle nicht nur in seiner Heimatstadt Frankfurt immer wieder als Publikumsliebling gefeiert wird, ist gewiss auch seiner bescheidenen, sympathischen Persönlichkeit zu verdanken.

  23. Radoslaw Rydlewski ist ein unglaublich schwungvoller begabter Sängerdarsteller. Kaum jemand erreicht diese Bühnenpräsenz. Mitreissend, mit grosser Empathie für seine Figuren, mit Charme, Witz und Herz erfüllt er die Bühne und verzaubert sein Publikum. Mögen andere schön singen…Rydlewski singt und spielt schön! eine, auch bei den grossen seltene Mischung! Meine Stimme hat er.

    • Dem kann ich genau so zustimmen. Meine Stimme hat dieser wunderbare Tenor auch. Er reisst wirklich jeden mit und seine Vorstellungen und Konzerte sind immer wieder eine Freude. Bravo!!!

  24. Ein Kritiker sagte mal: keiner ist perfekt, aber wo ist dann der Hacken bei Jonas Kaufmann?
    Als 9ojährige Sängerin und ehemals Frau von Tenor,unterschreibe ich in Bewunderung vollkommen!

  25. Mein Voting galt Simon Keenlyside, weil er nicht nur ein wunderbarer Sänger, sondern auch ein ebensolcher Schauspieler ist. Ein engagierter, einfühlsamer Interpret mit einer großen Bandbreite. Sehr charismatisch.
    Sehr lyrisch. Sehr gut.

  26. To say that this is a poll of the public’s favourite singers is somewhat misleading; what it actually represents is the favourite singers of vociferous fans with a Facebook account.

    I can accept that a poll in a German opera magazine will be biased towards singers who make regular appearances in German opera houses but, even so, I suspect that the general public’s (i.e. without access to Facebook) nominations would be vastly different.

  27. this list is a farce,as is to be expected when fans,who have absolutely no idea about singing gush on and on like stupid schoolgirls wetting their knickers over their absolute favourite boy bands.”so and so is so darling and adorable and i just get goose bumps when i listen to him”.instead of saying,i have the heard the last 10 tristans at bayreuth,or the last 10 wotans at the met,or the last 10 boris gudonovs at the bolshoi,or have put in the time and have heard the discography of the last 75 years so i actually know what the hell i am talking about,THEN one can say,”so and so compares favourably with melchior or hotter or christoff.it would be less of a farce to ask working singers who should be on this list…

    • A lot of singers are on Facebook and vote, as well as a lot of opera fans. No one expects this to be an independent voting. What´s the problem?

    • You are right ! But a whole lifetime wouldn’t be enough to make the experience you mean.
      This is just a list for the most beloved opera voice NOW !! Otherwise we have to begin from Caruso ???

    • Jonas Kaufman – ohne Zögern.Jonas Kaufmann ist nicht nur ein überragend guter Sänger, er ist auch von allen der mit Abstand vielseitigste , traut sich immer wieder neue Partien zu, die er auf überragendem Niveau präsentiert und er läßt jeden Liveauftritt zu einem aufregenden und somit unvergesslichen Musikerlebnis werden.

  28. I find it difficult to take very seriously any poll where the likes of Juan Diego Florez, Peter Mattei, Rene Pape and Johan Botha only clock up 1% of the votes.

    It seems that only one countertenor has been suggested – I like Franco Fagioli very much but why aren’t Philippe Jaroussky, Max-Emanuel Cencic, Bejun Mehta or Christophe Dumaux on the list?

    And why hasn’t that fine and graceful tenor Topi Lehtipuu been nominated?

    I love opera but I have come to the sad conclusion that opera fans are some of the nastiest people on the planet. It’s perfectly fine to “big up” your candidate – “Tenor X is the greatest thing since sliced bread”, for example. It is not acceptable to denigrate or make nasty cracks about other candidates – “Tenor Y doesn’t deserve to be on the list; he was crap in Vienna/Stuttgart/Ulan Bator”, etc. etc.

    • Was soll das heißen: “sehr schlecht”? Die Aufführung, die im Livestream war, habe ich auszugweise gehört, die können Sie wohl kaum damit meinen, denn da hat er einwandfrei und auf gewohnt hohem Niveau gesungen. Beczalas exzellente Leistung in der Rusalka in New York ist Ihnen vermutlich ganz entgangen. – Und angesichts dieser Sammlung mit teilweise namenlosen Anfängern zu behaupten, er gehöre nicht hierher, grenzt schon an eine Frechheit!

    • Franco FAGIOLI mérite amplement d’être élu!!ses prouesses vocales en tant que contre-ténor sont exceptionnelles et il est une des révélations de ces dernières années, avec Valer BARNA SABADUS, entre autre (merci l’opéra ARTASERSE). Sur cette liste, il manque bien sûr Philippe JAROUSSKY et bien sûr THE BEST : Cécilia BARTOLI!!! mais tous les deux sont déjà confirmés depuis longtemps!! place donc aux plus jeunes et Franco mérite d’être encore remercié pour ses prestations….

  29. Of course there are many fine opera singers, but for me, no one stands out like Jonas Kaufmann. Like Hiroko Sato who commented above, I have been watching Mr Kaufmann since about 2006, but especially since his French version Alfredo to Christine Schafer’s Violetta (direction of Christoph Marthaler, 2007). I have never seen any singer who can transform into opera protagonists so completely. His versatile extraordinary singing, his charisma and beauty that helped his stage presence, and his natural and convincing acting ability, all helped him to the top of the extremely demanding competitive arena. I also value his sincerity, honesty, and hard work (with much sacrifice on the part of himself, his separated wife and his children). Now he seems to be crossing over to the lighter repertory very successfully. I wish him a long successful life of operatic and lied singing.

  30. Ich votiere für Philippe Jaroussky. Mir unverständlich, warum er nicht auf der Liste ist. Der wunderbare Tenor Daniel Behle fehlt ebenfalls.

  31. Heard him first in the HD cineacast of Parsifal, March 2013. Listen to him everyday now, YouTube, iPod, and on every DVD he ever made. Very beautiful distinctive voice, intelligent and seems to be a nice guy as well.

  32. Ich wähle den wunderbaren Vincent Wolfsteiner, dessen Stimme bezaubert und dessen Darstellung stets packend überzeugt. Viele Tristans gehört, keinen wie in Nürnberg! Was für ein gewitzter Loge, welch leidenschaftlicher Siegmund! Freue mich auf Siegfried!

  33. Jonas Kaufmann ist für mich der Sänger – nicht nur diesen Jahres! Er brilliert in allen Fächern, die er singt und stellt die Rollen auch noch super dar! Und auch die Selbstverständlichkeit wie er mit sich und seiner Stimme umgeht, überzeugt mich immer wieder.

  34. Wir haben zur Zeit viele wunderbare Saenger und Saengerinnen, aber wenn ich nur einen Lieblingssaenger waehlen darf, so muss es Jonas Kaufmann sein, denn seine Stimme spricht mich mehr an als jede andere und seine Vielseitigkeit ist nicht nur erstaunlich, sondern laesst auch keinen Ueberdruss aufkommen. Und schliesslich ist noch zu sagen, dass Herr Kaufmann nie stille steht, er uebertrifft sich selbst von Monat zu Monat und ich wuensche ihm weiterhin viel Erfolg und gute Gesundheit.

  35. Jonas Kaufmann – wer sonst!
    Der vielseitigste Sänger mit gutem Instinkt was zu ihm passt. Schade, dass die Met ihn keine italienische Partie singen lässt – trotz Durchbruch als Alfredo?!
    Endlich kriegen wir mit der Operette auch die heitere Seite zu hören und zu sehen …

    • Da kann ich nur zustimmen! Auf die Operette bin ich gespannt, eine Kostprobe habe ich ja schon beim Liederabend in München mit seinen Zugaben bekommen – grandios! Aber trotzdem – sein Don Jose ist unerreicht …

    • Jonas Kaufmann ist zweifellos ein Weltklassesänger. Er ist aber auch ein Verwandlungskünstler, er hat beachtliches schauspielerisches Talent – er ist wie ein Chamäleon auf der Bühne. Er schlüpt in jeden Haut in den verschiedensten Rollen, er lebt die Figuren in seiner Rollen und das tut er höchst glaubwürdig. Es gibt keinen anderer, der so vielseitig wäre wie er. Deshalb vote ich für ihn.

    • l’ampleur extraordinaire de son répertoire,
      la singualrité de sa voix, si reconnaissable
      ses nuances infinies
      l’incarnation totale dans chaque rôle
      son phrasé francais ,italien,et bien entendu allemand
      font que tout ce qu’on dit de lui est presque dérisoire devant tant de beauté
      on peut ajouter que ce musicien d’exeption,rencontrant son public est d’une formidable simplicité

  36. My choice is absolutely Jonas Kaufmann. Since 2006, I have closely followed his maturing process and this year his achievements are superb–Werther at the MET, La Forza del Destino at Bayern State Opera, Manon Lescaut at the ROH. There is no doubt that he is the top tenor in the world at this moment.

  37. Einfach wunderbare Stimme, ganz tolle Darstellungen und Interpretationen.
    Auch im Liedgesang fantastisch. Ich durfte ihn mit meiner 14-jährigen Enkelin im Jahr 2013 in München als Don Carlo erleben. Für uns unvergeßlich.

  38. Ich habe mich für Jonas Kaufmann entschieden, da er die größte Bandbreite in seinem Repertoire hat. Dazu kommen sein unvergleichlich warmes Timbre in der Stimme und seine aussergewöhnlichen schauspielerischen Leistungen, auch in schwierigen Inszenierungen.

  39. Ich habe Pjotr Beczala erstmals in Schwarzenberg bei der Schubertiade als Liedsänger erlebt und das war auch toll. Da bemühen sich viele erst har nicht darum.

    • Ich habe Beczala, bei den diesjährigen Salzburger Festspielen
      gehört, mit der Dichterliebe. Das sollte er lassen, er ist kein Liedsänger

      • Klaus Florian Vogt… Für mich die Idealbesetzung des Lohengrin, habe ihn 5 mal live in verschiedenen Inszenierungen gehört, darunter (zufällig) in seinem Rollendebüt 2002 in Erfurt in einem zweckentfremdeten Zirkuszelt vor einer Handvoll Zuschauern. Aber damals schon genauso gut wie später in Bayreuth. In anderen Rollen hat er mich nicht immer so überzeugt, aber nicht jeder kann (muß) alles können.
        Schade finde ich, daß es nur eine Wahl gibt, wie soll ich einen Tenor mit einem Bass und einem Countertenor vergleichen?! Man braucht sie doch sowieso alle!!

  40. Jonas Kaufmann hat eine wunderbare Stimme, und er ist zusätzlich ein guter Schauspieler, der seine Rollen recherchiert und reflektiert.

  41. Franco Fagioli! Богатейший голос и изумительное творческое дарование! По моему мнению, Франко Фаджоли является подлинным достоянием мировой культуры.

  42. Simon Keenlyside ist für mich immer wieder ein Erlebnis, ein Gesamtkunstwerk: Charisma, umwerfende Bühnenpräsenz und darstellerischer Brillanz, die jedem Schauspieler Ehre machen würde. Intelligenz und Emotion ergänzen einander hervorragend. Und dazu eine berührend schöne und ausdrucksstarke Baritonstimme, an der man sich nicht satthören kann. Daher: für mich ist er der Größte!

    • Bravo! Besser kann man es nicht sagen. Ich möchte als weitere Gründe, warum Simon Keenlyside mein Lieblingssänger ist, noch seine Vielseitigkeit und seine großartigen Liedinterpretationen hinzufügen. Ich freue mich schon auf die “Winterreise” im Oktober.

  43. Mal wieder Gerhaher. Man nimmt hier Singen nicht als etwas Künstliches wahr, sondern als ursprünglichen, unverfälschen Ausdruck. Mich persönlich rührt diese Stimme sehr an.

    • Stimmt!
      Tief berührend, intelligent und von einer seltenen Herzenstiefe ist seine Art zu interpretieren. Völlig egal ob im Liedgesang oder in den diversen Opern wie, Don Giovanni, L’Orfeo, Zauberflöte usw.

      Ich kann mir zur Zeit keinen anderen Sänger anhören weil mir diese tiefe Berührung fehlen würde.

  44. Für mich ist Mirko Roschkowski der Sänger des Jahres nicht nur wegen der aktuellen Leistung. Ich kenne seine Stimme noch aus Anfangszeiten und bin von seiner Entwicklung, die bestimmt noch nicht fertig ist, einfach total fasziniert.

  45. Klaus Florian Vogt ist mein Favorit weil er einfach eine einzigartige unschlagbar schöne Stimme hat die man so noch nie gehört hat. Gerade die hohen Töne bringt sonst kein anderer Tenor so rüber wie er. Außerdem hat er eine Klarheit in der Stimme die einzigartig ist.

  46. Da gibt es ein paar bemerkenswerte Namen in der Liste. Trotzdem wähle ich Juan Diego Flórez: wegen der Verbindung von unglaublich guter Technik mit superber Intelligenz im Ausdruck.

  47. Mein Favorit ist Mirko Roschkowski weil er ein wunderbares Timbre hat. Er hat ein paar Obertöne, die direkt ins Herz gehen.
    Er verkörpert perfekt die jugendlichen Liebhaber in Lakmé, der Zauberflöte, Rusalka, Thais, Traviata, Alfred (in der Fledermaus) Don Ottavio, Belmonte, Contino Belfiore, Mitridate und macht auch aus Kunstliedern spannende Geschichten.
    Dazu kommt eine enorme Bühnenpräsenz. Selbst periphere Werke wie Mitridate oder Monteverdis “Ritorno d´ Ulisse in Patria” (wundervoller Titelheld!) werden durch ihn spannend.
    Die Strahlkraft seiner Stimme wertet alles auf!

    • Mirko Roschkowski ist für mich ein kultivierter Sänger, dessen Stimme die Herzen der Menschen berührt, der seine Rollen – egal ob in Mozartpartien, in Opern des 19. Jahrhunderts und Operetten – stimmlich als auch schauspielerisch ausfüllt und auch in Liedern und Oratorien ebenso die Menschen anrührt.

  48. Radoslaw Rydlewski ist ein wunderbarer Opernsänger. Sein Zarewitsch ist wunderbar. Und auch sein Pinkertton aus Madame Butterfly, sein Baron Kronthal im Wildschütz und sein Edwin in der Csardasfürstin ist einfach toll gesungen und gespielt. Bravo!

  49. Christian Gerhaher ist derzeit DER Sänger überhaupt. Lied. Konzert. Oper. Wie er den Orfeo singt. Wie er den Wolfram singt. Den Don Giovanni. Begnadet. Genial. plus Harte Arbeit an sich selbst.

    • Gerhaer ist unverkennbar Schüler von Fischer-Dieskau und ein sensationeller Interpret.
      Aber gute Tenöre sind noch seltener!

      • Gerhaher war nie Schüler von Fischer- Dieskau. Die beiden haben nur eine kurze Zeit miteinander zu tun gehabt.
        Fischer- Dieskau kommt an Gerhaher was die Schönheit und Vollkommenheit sowie die Seelentiefe ( es fällt mir kein anderes Wort ein)betrifft, nicht ran.
        Ich war früher ein großer Fan von Fischer- Dieskau.

  50. Für mich ganz klar – George Oniani!

    Als Rodolfo, Radames und Boris durfte ich ihn nun schon in Bonn und Regensburg erleben.

    Ich möchte mich nun nicht hinreißen lassen, zu versuchen die Kraft und Schönheit seiner Stimme, das Technische Können oder die Emotionen die er im Zusammenspiel mit seinen darstellenden Fähigkeiten in mir hervorruft, in Worte zu fassen.

    Meine Stimme hat er sich schlicht verdient.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>